Loader

Forst- und Wildgehege

Der Stadtwald von Grevenbroich wird von einem Diplom Forstingenieur, einem Forstwirtschaftsmeister, drei Forstwirten und 4 Waldarbeitern betreut.

Das entlang der Erft arrondiert verlaufende Waldgebiet umfasst eine Fläche von ca. 600 Hektar. Ordnungsbehörde ist der Landesbetrieb Wald und Holz, hier das Regionalforstamt Niederrhein in Wesel.

Geprägt ist das Revier ursprünglich durch den Tagebau und hier insbesondere durch die Grundwasserabsenkungen. Durch umfangreiche Entwässerungsmaßnahmen wurden Altbestände massiv geschädigt. Dies hatte in den letzten 40 Jahren gravierende Neuanpflanzungen hinsichtlich standortgerechter Baumarten zufolge.

In der heutigen Zeit sind die Waldbäume in Grevenbroich zunehmend durch die neuartigen komplexen Waldschäden in Mitleidenschaft gezogen. Zu nennen sind hier die Trocknis als Primärschädigung und als Sekundärerkrankungen die Eschenzwieselkrankheit und die Rußrindenkrankheit beim Ahorn. Beides mortale Krankheitserscheinungen für diese Baumarten.

Neben den üblichen Waldaufforstungen ist die Forsttruppe von daher in erheblichem Maße mit Verkehrssicherungsarbeiten und anderen Fällungen im Stadtwald betraut, um abgestorbene Bäume im Stadtwald zu entfernen.

Weitere Arbeiten für den Forstbereich sind:

  • Infrastrukturmaßnahmen im Wald (Waldwege, Waldparkplätze)
  • Arbeiten im Zusammenhang mit der Erholung im Wald (Waldbänke, Papierkörbe, Aussichtspunkte, Wanderhütten)
  • Naturschutz- und Landschaftspflegearbeiten auf, in und am Wald gelegenen Flächen, Kulturpflege- Forstschutz- und Bestandspflegearbeiten


Der Forsthof der Stadt, liegt nicht nur in der Mitte des Stadtreviers, er ist auch die logistische Zentrale für alle Arbeiten im Revier und der Treffpunkt für die Waldarbeiten.

Ansprechpartner:

Frank Wadenpohl
Tel.: 02181 64887
E-Mail: frank.wadenpohl@stadtbetriebe-grevenbroich.de

Zentrale E-Mail-Adresse des Bereiches Forst:
forst@stadtbetriebe-grevenbroich.de


Wildgehege

Das ca 70.000 m² große Wildgehege der Stadt wird ebenfalls von unserer Forsttruppe betreut. Diese Arbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. statt, welche Trägerin des Wildgeheges ist. (weitere Informationen: www.sdw-grevenbroich.de)

Die in Zusammenhang mit dem Wildgehege stehenden Arbeiten sind:

  • Aufrechterhaltung der gesamten Infrastruktur (Ställe, Wege, Zäune etc.)
  • Wildbestandsbewirtschaftung
  • Besucherlenkung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung des Spielplatzes

Hierbei findet die Schutzgemeinschaft Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich seit Jahren einmal in der Woche auf dem Forsthof treffen und handwerkliche Reparatur- und Neubauarbeiten durchführen.

Ansprechpartner:

Frank Wadenpohl
Tel.: 02181- 64887
E-Mail:  frank.wadenpohl@stadtbetriebe-grevenbroich.de

Zentrale E-Mail-Adresse des Bereiches Forst:
forst@stadtbetriebe-grevenbroich.de


Grillhütte am Wildgehege

Am Wildgehege im Grevenbroicher Stadtwald befindet sich eine Grillhütte mit Innen- und Außengrill, die in der Zeit von April bis Oktober gemietet werden kann. Gerade bei Familien, Schulklassen und Kindertagesstätten erfreut sie sich großer Beliebtheit.

Die Tagesmiete beträgt 55 €.

Schulklassen, Kindergärten und soziale Einrichtungen zahlen an Wochentagen 25 €.

Reservierungen sind telefonisch möglich.

Ansprechpartner:

Christoph Müller
Tel.: 02181 608 450
E-Mail:  christoph.mueller@stadtbetriebe-grevenbroich.de

Kontaktieren Sie uns

Mängelmelder